Schmerz ist ein Alarmsignal

Schmerz ist eine sinnvolle Schutzeinrichtung des Körpers, um Schlimmeres zu verhindern. Deshalb nehmen Pferde bei Schmerzen so genannte Schonhaltungen ein: so kann Schmerz in einem Bein oder Huf zu Lahmheit bis hin zur vollständigen Entlastung des Beines führen oder Kolikschmerz zum Aufkrümmen des Rückens. Schmerz kann Folge lebensbedrohlicher Zustände sein, er kann aber auch eine leicht zu behebende Ursache haben. Wird Schmerz nicht erkannt, kann dies zu Leiden und tierschutzrelevanten Problemen führen (chronische Schmerzen)!

Alle Infos darüber in unserem PDF - Flyer

Titel-Schmerzen.jpg